Der Bauernhof

...schauen Sie einfach mal bei uns rein.

 

Was auf den Feldern unseres Hofes wächst...

Ein Teil der Flächen unseres Hofes liegen im NATURSCHUTZGEBIET„Düsterdieker Niederung“. Hierbei handelt es sich um Grünland, das aufgrund der Bewirtschaftungsauflagen erst ab dem 15. Juni gemäht und geheut werden darf. Erst danach können diese Wiesen beweidet werden.

Mittlerweile haben wir, bis auf die Hofwiese und unseren Wald, all unsere Flächen an benachbarte Landwirte verpachtet.


alpakas

Auf der Hofwiese grasen seit Juni 2011, unter unseren Obstbäumen, 6 Alpakas. Mit ihnen betreiben wir eine kleine Wollwirtschaft...

 

Welche Tiere in unseren Ställen leben und sich auf einen Besuch freuen

In einem Gehege mit Unterstand finden Sie unsere Ziegen. Sie sind sehr wasserscheu und „meckern“ sofort, wenn es regnet. Wer sich traut, kann gerne die Ziegen in ihrem Gehege besuchen. Sie freuen sich über Besuch und mögen es, gestreichelt zu werden




Unsere Enten haben ein eigenes Revier mit Entenstall und kleiner Wasserstelle direkt auf dem Hof. Sollten Sie mal Brotreste in ihren Ferienwohnungen haben, werden unsere Enten Sie mit freudigem Geschnatter willkommen heißen.

Kaninchen, Katzen und Hühner ergänzen die Tierschar auf unserem Hof. Und wenn nachmittags die Eier gesucht werden, sind unsere Gäste natürlich mit von der Partie.


Seit 2014 gehört Racker, ein Berner-Sennenhund, zu unserer Familie. Er begrüßt alle Gäste recht freudig und lässt auch gerne mit sich spielen.